Verarbeitung von Guadua-Bambus im Zoo Berlin

Im Berliner Zoo wurden besonders stabile kolumbianische Bambusrohre Guadua zu Geländern und Wänden verarbeitet. Schauen Sie sich im Bewegtbild auf YouTube die Verarbeitung an! Dort sehen Sie die einfache aber effektive Verbindung der Bambusstäbe mittels Gewindestangen. Hierfür werden die Bambusstangen mit einem langen Bohrer im Kreuzungspunkt komplett durchbohrt und anschließend mit einer entsprechend auf Länge zugeschnitten Gewindestange plus Unterlegscheiben und Muttern verbunden. Eine zusätzliche dekorative Umwicklung aus naturfarbenem Hempex-Seil erzeugt ein authentisches Gesamtbild. Natürlich können traditionelle Seilverbindungen auch ohne Gewindestangen hergestellt werden. Hierfür nimmt man alternativ entweder Dübelstangen aus Holz oder nur das Bindeseil für Bambus. Besonders stabil wird die Verbindung mit dem sogenannten Kreisbund; Video-Anleitung siehe unten. Die sichere Verankerung im Boden wurde durch hineingesteckte Stahlrohre gelöst.

Das Video ist noch deaktiviert, damit keine unerwünschte Datenübertragung zu Youtube stattfindet. Zur Aktivierung bitte auf den Link klicken! Damit werden Daten übermittelt, zu deren Art, Umfang und Verwendungszweck wir keine Auskünfte geben können.

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

Zieladresse: „https://www.youtube.com/watch?v=AB2v4EuV-_U

Video-Tutorial Kreisbund:

Das Video ist noch deaktiviert, damit keine unerwünschte Datenübertragung zu Youtube stattfindet. Zur Aktivierung bitte auf den Link klicken! Damit werden Daten übermittelt, zu deren Art, Umfang und Verwendungszweck wir keine Auskünfte geben können.

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

Zieladresse: „https://www.youtube.com/watch?v=WCw6P-mGFsw

Videoanleitung für die alternative Verbindungstechnik „Kreuzbund“:

Das Video ist noch deaktiviert, damit keine unerwünschte Datenübertragung zu Youtube stattfindet. Zur Aktivierung bitte auf den Link klicken! Damit werden Daten übermittelt, zu deren Art, Umfang und Verwendungszweck wir keine Auskünfte geben können.

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

Zieladresse: „https://www.youtube.com/watch?v=wITCzerenEw