Bambus bewegt Wanderbaumallee

In Stuttgart und Köln wurden 2019 Wanderbäume mit Bambusrohren von CONBAM bewegt. Die leichten und dennoch sehr stabilen Bambusstangen waren der Schlüssel zum einfachen Transport der Bäume. So wurden die Bäume in ein einfaches aber clever konstruiertes Fahrgestell aus Schichtholzplatten mit Schubkarrenreifen eingefasst. Der so entstandene Unterbau dient gleichzeitig als angenehme Parkbank im urbanen Raum.

Der erste Umzug im Bewegtbild:

Das Video ist noch deaktiviert, damit keine unerwünschte Datenübertragung zu Youtube stattfindet. Zur Aktivierung bitte auf den Link klicken! Damit werden Daten übermittelt, zu deren Art, Umfang und Verwendungszweck wir keine Auskünfte geben können.

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

 

Websites der Projekte:

http://www.wanderbaumallee-stuttgart.de/

http://wanderbaumallee-koeln.de/ und https://www.facebook.com/wanderbaum.koeln/

Bambusrohre von CONBAM

In München gibt es übrigens bereits seit 1992 Wanderbäume!

Inspiriert durch das Münchener Projekt entstand auch eine Wiener Wanderbaumallee. Als Initiatorin erklärte hierzu die grüne Wiener Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou „Wenn bereits im April Temperaturen um die 30 Grad herrschen, dann können wir uns jetzt schon auf einen weiteren dramatischen Hitzesommer einstellen. Die Wanderbaumallee soll Bewusstsein für die zentrale Rolle von Bäumen im Kampf gegen städtische Überhitzung schaffen und mehr Lebensqualität vor der eigenen Haustüre erzeugen“ Quelle: https://www.diepresse.com/5617846/wien-hat-nun-eine-wanderbaumallee