Beiträge mit Schlagwörtern: Bambusverbindung

Aprendiendo carpintería básica en Bambú junto a artesanos indonesios

„El objetivo principal del curso de diseño y construcción BambooU es potenciar al Bambú como material de construcción verde, y entregar herramientas a arquitectos, diseñadores, constructores, ingenieros y carpinteros de todo el mundo para valorarlo y masificar su uso. La versión 2017 del

Aprendiendo carpintería básica en Bambú junto a artesanos indonesios

„El objetivo principal del curso de diseño y construcción BambooU es potenciar al Bambú como material de construcción verde, y entregar herramientas a arquitectos, diseñadores, constructores, ingenieros y carpinteros de todo el mundo para valorarlo y masificar su uso. La versión 2017 del

Bamboo Build and Design Course

„BambooU(niversity) was an idea originally conceived to help teach professionals about the potential of bamboo as a green building material. In its current form it is a design and bamboo building workshop in Bali hosted by the Kul Kul Farm

Bamboo Build and Design Course

„BambooU(niversity) was an idea originally conceived to help teach professionals about the potential of bamboo as a green building material. In its current form it is a design and bamboo building workshop in Bali hosted by the Kul Kul Farm

Bambus-Steckverbindung

Hier kann man eine Steckverbindung zur Befestigung verschieden dicker Bambusstangen untereinander sehen. Zur Fixierung wurden Dübelstangen aus Bambus verwendet. Mit einem Topfbohrer, einer Lochfräse oder alternativ auch einem Forstnerbohrer können große Löcher in Bambusrohre gebohrt werden. Bei den abgebildetetn Bambussorten

Bambus-Steckverbindung

Hier kann man eine Steckverbindung zur Befestigung verschieden dicker Bambusstangen untereinander sehen. Zur Fixierung wurden Dübelstangen aus Bambus verwendet. Mit einem Topfbohrer, einer Lochfräse oder alternativ auch einem Forstnerbohrer können große Löcher in Bambusrohre gebohrt werden. Bei den abgebildetetn Bambussorten

20.000-Einwohner-Stadt aus Bambus?

Das Architekturbüro PENDA hat zur „Beijing Design Week 2015“ das Konstruktionskonzept RISING CANES zum Bau mehrgeschossiger Bambushäuser vorgestellt. Das Vorhaben erscheint zunächst als herrlich erfrischendes Konstrukt aus natürlich gewachsenen Bambusrohren, welche lediglich mit Seilen verbunden werden. Das Bauprinzip ist auf den

20.000-Einwohner-Stadt aus Bambus?

Das Architekturbüro PENDA hat zur „Beijing Design Week 2015“ das Konstruktionskonzept RISING CANES zum Bau mehrgeschossiger Bambushäuser vorgestellt. Das Vorhaben erscheint zunächst als herrlich erfrischendes Konstrukt aus natürlich gewachsenen Bambusrohren, welche lediglich mit Seilen verbunden werden. Das Bauprinzip ist auf den

Bambuskuppel von Hans Egli

Kraftübertragungsmanschette für Bambusbaukonstruktionen

Der Schweizer Hans Egli hat eine Kraftübertragungsmanschette für Bambusbaukonstruktionen zum Patent angemeldet. Die Zürcher Regionalzeitung Der Landbote berichtet hierüber online: Eine Bambuskuppel, die auf der ganzen Welt zum Einsatz kommen könnte Auf der Website bamboofix.com gibt es weitere Informationen zum

Bambuskuppel von Hans Egli

Kraftübertragungsmanschette für Bambusbaukonstruktionen

Der Schweizer Hans Egli hat eine Kraftübertragungsmanschette für Bambusbaukonstruktionen zum Patent angemeldet. Die Zürcher Regionalzeitung Der Landbote berichtet hierüber online: Eine Bambuskuppel, die auf der ganzen Welt zum Einsatz kommen könnte Auf der Website bamboofix.com gibt es weitere Informationen zum

Bauen mit Bambus, 4.Teil: Verbindungen

VERBINDUNGEN Da es sich bei Bambus um ein hohles Rohr handelt, ist seine Fügung sehr speziell. Traditionell werden Bambusrohre mittels Steckverbindungen oder Bändern und Seilen verbunden. Bei ostasiatischen Gerüstbauern werden die Verbindungen immer noch traditionell mit Bändern hergestellt, auch wenn

Bauen mit Bambus, 4.Teil: Verbindungen

VERBINDUNGEN Da es sich bei Bambus um ein hohles Rohr handelt, ist seine Fügung sehr speziell. Traditionell werden Bambusrohre mittels Steckverbindungen oder Bändern und Seilen verbunden. Bei ostasiatischen Gerüstbauern werden die Verbindungen immer noch traditionell mit Bändern hergestellt, auch wenn